Grundlagen der interkulturellen Kompetenz in der beruflichen Ausbildung
1. April 2019

stationäre Jugendhilfeeinrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge beendet

Seit 2015 unterhielt IKOKU eine stationäre Jugendhilfeeinrichtung für unbegleitete minderjährige männliche Flüchtlinge ab 14 Jahren. Für viele junge Menschen, die hier ein Zuhause auf Zeit fanden, war dies der Einstieg in ein stabileres und sichereres Leben. Begleitet nicht nur durch unsere Mitarbeitenden sondern insbesondere getragen durch eine kleine, aber starke Ortsgemeinschaft, konnten sich die jungen Männer v. a. aus Syrien, Eritrea und Somalia auf ein Leben in Deutschland vorbereiten. Sie lernten unsere Sprache und unsere Kultur, erlangten einen Schulabschluss, machten erste berufliche Erfahrungen, einige fanden Ausbildungsstellen.

Nachdem alle Bewohner der Einrichtung verselbständigt wurden und keine neue Belegung erfolgte, wurde die Einrichtung zum 31.3.2019 geschlossen. Die Mitarbeitenden erhielten Dankesschreiben von den Jugendlichen und auch IKOKU dankt den Mitarbeitenden in der Einrichtung für das außergewöhnliche Engagement der vergangenen Jahre.