Freiwilliges Soziales Jahr 2020/2021 – Teilnehmer/innen (m/w/d) gesucht!
23. März 2020
Aktuelle Mitteilung zu Maßnahmenfortführung
2. Juni 2020

Wie vieles mussten auch die Präsenzveranstaltungen in der Maßnahme „Frauen aktiv in die Zukunft“ im März bis auf weiteres abgebrochen werden. Coaching und Beratungsgespräche finden selbstverständlich weiterhin statt – bis Ende Mai nur telefonisch. Unsere Coaches nehmen sich viel Zeit für intensive Gespräche in diesen für alle sehr herausfordernden Zeiten.

Doch wie können wir zusätzlich am bereits Erreichten weiterarbeiten? Wir versuchen zusammen mit den Teilnehmerinnen neue Wege zu gehen. Im Bereich der Schulungen haben wir einen you-tube-Kanal ins Leben gerufen, über den wir seit April regelmäßig Lerninhalte vermitteln. Wir veröffentlichen wöchentlich kleine Beiträge und versenden schriftliches Begleitmaterial zu bestimmten Themengebieten. Aufgaben zum Thema runden die Inhaltsvermittlung ab.

Parallel hierzu werden individuelle, förderspezifische Arbeitsaufträge erteilt. Beides – Arbeitsaufträge und Aufgaben besprechen die Coaches im Rahmen der individuellen Gespräche.

Aufgrund der zunehmenden Lockerungen haben wir ein Hygienekonzept erarbeitet, welches uns die Durchführung von persönlichen Beratungsgesprächen ermöglicht. Das persönliche Coaching wird den Teilnehmerinnen ab Juni auf freiwilliger Basis angeboten. Intensive telefonische Coachings werden weiterhin regelmäßig geführt, zudem sind unsere Coaches für die Teilnehmerinnen während der Arbeitszeit immer erreichbar.

Für diese Vorgehensweise haben wir von Teilnehmerinnen sehr positive Rückmeldung erhalten. Die Mehrheit der Teilnehmerinnen hat ein oder mehrere schulpflichtige Kinder, sodass zurzeit Präsenzschulungen schwer umzusetzen sind. In der Hoffnung, dass der Schulbetrieb nach den Sommerferien wieder regulär läuft, planen wir eine Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts für Mitte August.

Dass diese Maßnahme in diesen schwierigen Zeiten weitergeführt werden konnte ist der Förderung durch den Europäischen Sozialfond (ESF) wie dem Jobcenter Kusel zu verdanken. 

Sollten Sie Interesse am you-tube-Kanal haben, nutzen Sie nachstehenden Link:https://www.youtube.com/channel/UCyIuwu55tl1oWX2pV-lUB5w